Das Wort zum Mord extra

In Das Wort zum Mord extra kommen unsere drei Gesprächspartner noch einmal ausführlicher zu Wort. Sie äußern sich in diesen Extras detaillierter zu jeweils einem bestimmten Aspekt:

Sontag, 27.2

DORIS J. HEINZE
über die so genannte "Drehbuchaffäre", ihre Zeit als NDR-Fernsehspielchefin und ihr Leben an der Nordsee

Dienstag, 01.03

WOLFGANG BOSBACH
über Polizeiarbeit im Fernsehen und im realen Leben

Mittwoch, 02.03

SEYRAN ATES
über ihre Ambitionen als Tatort-Autorin


Tatort: Leben gegen Leben - So, 27. Februar

Sonntag zeigte Das Erste den Tatort: Leben gegen Leben mit Mehmet Kurtulus in der Rolle des verdeckten Ermittlers Cenk Batu. Diesen Tatort kommentierten für uns der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestags) und die Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates. Und: Doris J. Heinze – die ehemalige Fernsehspielchefin des Norddeutschen Rundfunks, die ihren Posten im Zuge der so genannten „Drehbuchaffäre“ verlor.


Letzte Woche

In der letzten Folge am 13. Februar kommentierten Tatort-Kommissar Oliver Mommsen, Tatort-Erfinder Gunther Witte und Super Nanny Katharina Saalfrank den Bremer Tatort: Stille Wasser... mehr


Das Wort zum Mord

Im November 2010 feierte der ARD-Krimiklassiker Tatort seinen 40. Geburtstag und ist nach wie vor die beliebteste deutsche Krimireihe. Aktuell gehen 17 Ermittlerteams in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Mördersuche und begeistern die Zuschauer auf vielfältige Weise.

Für die zahlreichen Tatort-Fans geht es nun sonntagabends nach dem Tatort im Netz weiter: In unserer neuen WebTV-Serie Das Wort zum Mord kommentieren drei Prominente und Experten (z.B. beteiligte Darsteller, Publizisten oder echte Kommissare) jede Erstausstrahlung. Darüber hinaus nehmen sie Stellung zu eigenen Tatort-Erfahrungen und aktuellen Kontroversen rund um die Reihe.

Die WebTV-Serie wird seit dem 13. Februar sonntagabends ab 21:45 Uhr direkt im Anschluss an den Tatort in diesem Portal veröffentlicht. In der ersten Folge besprachen Tatort-Kommissar Oliver Mommsen, Tatort-Erfinder Gunther Witte und Die Super Nanny Katharina Saalfrank den neuen Bremer Tatort: Stille Wasser.

Übrigens: Zum Start unseres Portals gibt es 5 Tatort-DVD-Boxen von Walt Disney Studios Home Entertainment sowie 8 Tatort-Romane aus der Reihe des Emons Verlag zu gewinnen - sie werden unter allen Facebook-Fans der WebTV-Serie verlost.

Bild 1: © WDR / Bild 2: © Walt Disney Studios Home Entertainment

TATORT: Leben gegen Leben
Die Story

Der NDR-Tatort: Leben gegen Leben greift ein großes gesellschaftspolitisches Thema: illegalen Organhandel.

Cenk Batu wird als Fahrer in eine Organhändler-Bande eingeschleust. Er erhält den Auftrag, ein 14-jähriges Mädchen abzuholen, dem Organe entnommen werden sollen. Er riskiert schließlich ihr Leben, um die Organhändler zu überführen und weitere Opfer vor der Organmafia zu schützen.

Die Ermittler

Mehmet Kurtulus ist seit 2008 als verdeckter Ermittler Cenk Batu im Einsatz. Mit der Verpflichtung des ersten deutsch-türkischen Ermittlers erhielt der neue NDR-Tatort zu Beginn große Aufmerksamkeit.

Immer wieder schlüpft Cenk Batu in neue Rollen, um im Auftrag des LKA Verbrecherbanden das Handwerk zu legen. Dabei gerät er selbst immer wieder in Gefahr – auch wenn er immer in Kontakt mit seinem V-Mann-Führer (gespielt von Peter Jordan) steht.

Die Fakten

Leben gegen Leben ist der 4. Fall für den verdeckten Hamburger Ermittler Cenk Batu.

Neben Mehmet Kurtulus und Peter Jordan(V-Mann-Führer) spielen u.a. Michelle Barthel (Amelie) sowie Godehard Giese, Stephan Bissmeier und Bibiana Beglau.

Regisseur und Drehbuchautor dieses Films ist Nils Willbrandt, der auch den Maria Furtwängler-Tatort: Mord in der ersten Liga inszeniert hat (Ausstrahlung am 20. März).

Produziert wurde dieser Tatort von Studio Hamburg zwischen dem 1. und dem 30. Juni 2010.

Mehr Infos gibt es auf DasErste.de

Unsere «Experten»

Fast 20 Jahre lang war Doris J. Heinze Fernsehspielchefin beim NDR – bis ihre Karriere im Jahr 2009 auf Grund der so genannten „Drehbuchaffäre“ jäh endete.

Die vorherige Folge

In der letzten Folge von So, 20.02, kommentierten Ulla Schmidt (SPD), Publizist Hajo Schumacher und Hörspielsprecher Oliver Rohrbeck (Die drei Fragezeichen) den Leipziger Tatort: Rendezvous mit dem Tod...
zum Video

Mit Freunden teilen